Seminare im Mai

Selbstregulierung

Auf den Weg der Selbstregulierung  

Junge Kinder brauchen einen vertrauten Erwachsenen, wenn es um Selbstregulierung geht.
Sie können sich noch nicht allein beruhigen oder gar trösten.
Emotionen zu steuern, müssen sie erst lernen.
Sie brauchen Hilfe und unterstützende Begleitung auf diesem Weg durch Eltern und Pädagog*innen, die das Kind achtsam im Blick haben.

Kinder erlernen Regulation durch Resonanzverhalten der Erwachsenen.
Pädagogische Fachkräfte helfen Kindern, sich selbst zu regulieren, indem sie ihre Handlungen auf das einzelne Kind abstimmen und auf sie eingehen.

Das Kind als Zeitreisende in dieser Phase zu unterstützen, da es noch nicht über die erforderlichen Strategien und kognitiven Funktionen seiner z. T. heftigen Emotionen verfügt, heißt Geduld und Verständnis zu zeigen.
Selbstregulierung ist das Ziel eines mehrjährigen Entwicklungsweges.

 

Anmeldung

Seminar Selbstregulierung | 11.05.2020 |

Innerhalb von zwei Wochen nach dieser Seminaranmeldung erhalten Sie den Anmeldungsvertrag per Post.
Bitte unterschreiben Sie diesen und senden ihn an uns zurück - vielen Dank.