Seminare im April

Konflikte unter Kindern

Konflikte unter Kindern 

Viele Entwicklungsschritte sind erforderlich bis Kinder gelernt haben, Konflikte untereinander zu bewältigen.
Aufgabe der Erwachsenen, der pädagogischen Fachkraft ist, Kinder hierbei einfühlsam zu begleiten, um ihre Fähigkeit zu fördern, Konflikte auszutragen bzw. auch auszuhalten.
Ihre Aufgabe ist es, den Kindern all die Gefühle und Bedürfnisse, die am Konflikt beteiligt waren, zu verdeutlichen. Denn Konfliktbegleitung bedeutet Konfliktprävention.

Ein Kind interessiert sich noch nicht für den ursächlichen Ablauf einer Handlung, da es noch nicht einschätzen kann, wie es selbst daran beteiligt ist.
Erst wenn sich sein Ich-Bewusstsein herausbildet, im Alter zwischen 15 und 22 Monaten, setzt sich ein Entwicklungsprozess in Gang.
Erst jetzt kann das Kind über sich selbst als Akteur einer Handlung nachdenken. Wenn das Kind seine zunehmende Sprachfähigkeit einsetzt, heißt es auch, dass es konfliktfähiger wird.

Anmeldung

Seminar Konflikte unter Kindern| 27.04.2020 |

Innerhalb von zwei Wochen nach dieser Seminaranmeldung erhalten Sie den Anmeldungsvertrag per Post.
Bitte unterschreiben Sie diesen und senden ihn an uns zurück - vielen Dank.